Rezepte

leckere Rosenrezepte

Maishähnchen mit Rose, Verveine und Sommergemüse

Zutaten:

für die Maishähnchenbrust

4 Stk. Maishähnchenbrüste (à 200 g mit Haut und Flügelknochen)
50g frische Rosenblüten (Charles de Mills)
200g Gemüse (Sellerie, Karotte, Zwiebel, Lauch)
100ml Portwein
500ml dunkler Geflügelfond
20g Tomatenmark
  Öl zum braten
50g Butter
  Verveine
  Rosensalz und Rosenpfeffer
1 Lorbeerblatt
  Butter


Zutaten: für das Sommergemüse

  saisonales junges Gemüse
50g Butter
150ml Gemüsefond
  Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Maishähnchenbrust
Den Ofen auf 120°C vorheizen. Den Knochen vom Maishähnchen entfernen. Vorsichtig die Haut ablösen und die gehackten Rosenblüten auf das Fleisch geben, dann die Haut zurückklappen. Die Maishähnchenbrust auf der Hautseite bei mittleren Hitze anbraten. Das Ganze wenden, Butter und Verveine hinzugeben anschließend immer wieder arosieren. Nun in den vorgeheizten Ofen geben und saftig garen. Vor dem Servieren das Maishähnchen mit Rosensalz und zerstoßenem Rosenpfeffer würzen. Sellerie, Karotte, Zwiebel und Lauch klein schneiden. Die Geflügelknochen in etwas Öl gemeinsam mit dem Soßengemüse anbraten. Tomatenmark hinzugeben und kurz anrösten. Das Ganze mit Portwein ablöschen und mit dunklem Geflügelfond auffüllen, dann Lorbeer hinzufügen. Die Soße auf die Hälfte reduzieren lassen, durch ein feines Sieb passieren und gegebenenfalls mit etwas Butter aufmontieren.

Sommergemüse
Das Gemüse waschen und gegebenenfalls schälen. Butter in einer Pfanne vorsichtig erhitzen und das Gemüse zum Garen hinzugeben, dabei die unterschiedlichen Garpunkte beachten. Wenn das Gemüse noch bissfest ist, den Gemüsefond zugeben und mit Salz, Pfeffer sowie Muskat abschmecken. Vor dem Servieren mit etwas Butter glasieren.
Zubereitungszeit: ca. 45 Min.
Portionen: 4